Deklaration

Die Nachhaltigkeitsdeklaration für den Kulturbereich ermöglicht Kunst- und Kultureinrichtungen, Kulturverwaltungen, Kulturverbänden und Kulturtreibenden aller Kultursparten eine Selbstverpflichtung zu globalen Klima- und Nachhaltigkeitszielen.

Die Nachhaltigkeitsdeklaration konkretisiert den in der UN Agenda 2030 international geteilten Rahmen einer Nachhaltigen Entwicklung und dessen weitreichendes Nachhaltigkeitsverständnis für den Kulturbereich. Dies umfasst sowohl das Übereinkommen der UNESCO, die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen zu fördern und zu schützen, als auch die Vereinbarung des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen.

Hier können Sie die Deklaration herunterladen:

Badge Sustainability declaration for the cultural sector

Unterzeichner:innen

Deklaration

Die Nachhaltigkeitsdeklaration für den Kulturbereich ermöglicht Kunst- und Kultureinrichtungen, Kulturverwaltungen, Kulturverbänden und Kulturtreibenden aller Kultursparten eine Selbstverpflichtung zu globalen Klima- und Nachhaltigkeitszielen.

Die Nachhaltigkeitsdeklaration konkretisiert den in der UN Agenda 2030 international geteilten Rahmen einer Nachhaltigen Entwicklung und dessen weitreichendes Nachhaltigkeitsverständnis für den Kulturbereich. Dies umfasst sowohl das Übereinkommen der UNESCO, die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen zu fördern und zu schützen, als auch die Vereinbarung des Pariser Klimaabkommens, die Erderwärmung möglichst auf 1,5 Grad zu begrenzen.

Badge Sustainability declaration for the cultural sector

Unterzecihner:innen

Grundsätze

Grundsätze

Wir sind uns der natürlichen und kulturellen Vielfalt der Welt bewusst und erkennen an, dass alle Kulturen und Zivilisationen zur nachhaltigen Entwicklung beitragen können und sie in entscheidendem Maße ermöglichen.

Wir bekennen uns zur globalen Nachhaltigkeitsagenda der Vereinten Nationen (UN Agenda 2030) und verpflichten uns, uns als Kultureinrichtung mit unseren Möglichkeiten für einen Kulturwandel im Sinne der globalen Nachhaltigkeitsziele einzusetzen.

Wir engagieren uns für kulturelle Vielfalt und den Beitrag des Kulturbereichs zu nachhaltiger Entwicklung.

Wir tragen dazu bei, dass alle Lernenden die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben, unter anderem durch Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen, Menschenrechte, Geschlechtergleichstellung, eine Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit sowie Weltbürgerschaft

Wir richten unsere Einrichtung und unsere Arbeit an hohen Nachhaltigkeitsstandards aus und setzen uns als lernende Organisation gemeinsam mit dem Kulturbereich für eine Erreichung von Nachhaltigkeitszielen ein.

Leitziele

Für die globale Nachhaltigkeitsagenda ist die Kultur eine grundlegende Querschnittsdimension, die zu allen unterschiedlichen Feldern der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) beitragen kann. Mit der Nachhaltig­keitsdeklaration verfolgen Einrichtungen und Akteur:innen des Kultur­bereichs folgende Leitziele, die besonders relevante SDGs (4, 11, 12, 13, 17) für den Kulturbereich konkretisieren.

Leitziele

Für die globale Nachhaltigkeitsagenda ist die Kultur eine grundlegende Querschnittsdimension, die zu allen unterschiedlichen Feldern der 17 globalen Nachhaltigkeitsziele (SDGs) beitragen kann. Mit der Nachhaltig­keitsdeklaration verfolgen Einrichtungen und Akteur:innen des Kultur­bereichs folgende Leitziele, die besonders relevante SDGs (4, 11, 12, 13, 17) für den Kulturbereich konkretisieren.

Nachhaltige Städte und Kommunen

Wir handeln als diskursive, kritische, kreative und reflektierende Nachhaltigkeitsakteur:innen, die innerhalb der Gesellschaft Freiräume und Perspektiven öffnen. Deshalb entwickeln wir Interaktionen und partizipative Angebote und wirken damit in die Gesellschaft.

Hochwertige Bildung

Wir betreiben kulturelle Bildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung als Schlüssel, um Werte und Kompetenzen zu vermitteln und Menschen zu befähigen, vorausschauend zu denken und nachhaltig zu handeln.

Nachhaltige Produktion und Konsum

Wir verpflichten uns zu sektorübergreifend bewährten Umwelt-, Sozial- und Arbeitsstandards und verabschieden eine ganzheitliche Nachhaltigkeitsstrategie, die Aktionsfelder, Ziele, Indikatoren und Maßnahmen umfasst.

Klimaschutz

Wir organisieren in unserer Einrichtung, unserer Programmplanung und unseren Veranstaltungen zusammen mit unseren Beschäftigten einen wirksamen Klima-, Umwelt- und Ressourcenschutz.

Partnerschaften

Wir koordinieren unsere Bemühungen zu Nachhaltigkeit mit ­anderen Kultureinrichtungen sowie mit weiteren öffentlichen, ­gesellschaftlichen, wissenschaftlichen und privaten Organisationen. Wir vernetzen uns mit regionalen, nationalen sowie internationalen Partner:innen und ­Nachhaltigkeitsakteur:innen.

Unterzeichner:innen

Mit der Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration schließen sich Einrichtungen und Akteur:innen des Kulturbereichs einer weltweiten Zukunftsbewegung an und schaffen für sich eine verbindliche Grundlage zur Verankerung von Nachhaltigkeit, kultureller Vielfalt und Klimaschutz in ihrer Organisation.

Unterzeichner:innen

Mit der Unterzeichnung der Nachhaltigkeitsdeklaration schließen sich Einrichtungen und Akteur:innen des Kulturbereichs einer weltweiten Zukunftsbewegung an und schaffen für sich eine verbindliche Grundlage zur Verankerung von Nachhaltigkeit, kultureller Vielfalt und Klimaschutz in ihrer Organisation.

Alle 130 Unterzeichner:innen

2N2K Deutschland e.V.
alba Kultur
Archäologisches Museum Colombischlössle, Städtische Museen Freiburg
ArtVenture Club
Augustinermuseum, Städtische Museen Freiburg
Baral & Partner events
Beethovenfest Bonn
Benjamin Schaefer, Jazzmusiker
BI Raschplatz e. V., Kulturzentrum Pavillon
BlackForestJazz
Blies Festival
Bluechildfilm
Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen (BIM) e.V.
books4future; Initiative von eco Echterhoff & Coumont GbR
Breminale – concept bureau UG
Bundesstadt Bonn
Bundesverband Green Film & TV Consultants Deutschland e.V. 
BUNDESVERBAND SOZIOKULTUR e.V.
Bunnies Ranch e. V.
Büro Oeding
Centre Français de Berlin gGmbH
Chrispy Simon – Scribble Thinker
collectAR
Deutsche Jazzunion e.V.
Deutsche Oper am Rhein gGmbH Düsseldorf Duisburg
Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)
Deutsches Forum für Figurentheater und Puppenspielkunst e.V.
Diana Palm, Transformationsmanagerin
Enjoy Jazz gGmbH
Erd Charta Ideenwerkstatt Warburg
Europäisches Hansemuseum Lübeck gGmbH
Eva Strautmann, Künstlerin, Tutorin, Autorin, Dozentin
fast forward classical